top of page
Suche
  • basketballherrenso

Erster Neuzugang Herren 1

Unser erster Neuzugang heißt Pol Ferrante und kommt vom AS Soleuvre aus Luxembourg!



"Ich freue mich, nach längerem hin-und-her nun endlich offiziell hier sein zu dürfen und voll fokussiert in die neue Saison starten zu können.


Herrensohr ist mein 1. Verein für den ich abgesehen von meinem Heimat/Jugendverein auflaufen werde. Davor spielte ich 19 Jahre für AS Soleuvre in Luxemburg, wo ich auch ab meinem 16. Lebensjahr für die Herrenmannschaft spielte. Ich hatte dort viele schöne Jahre und konnte mich dank guter Trainer und unter anderem meinem Vater sehr gut weiterentwickeln und konnte dadurch auch jeden Jahrgang der luxemburgischen Jugendnationalauswahlen durchlaufen und somit auf vielen qualitativ hohen Turnieren spielen. Mein Highlight kam jedoch dieses Jahr, als wir nach 6 Jahren 2. Liga nach einem kompletten Neustart bei 0 nun dieses Jahr endlich wieder in die 1. Liga aufsteigen konnten.

Durch mein Studium an der Universität des Saarlandes wurde es allerdings zunehmend schwieriger, im letzten Jahr jedes Training absolvieren zu können und dadurch konkurrenzfähig zu sein und mir genügend Spielzeit zu verdienen. Dies habe ich mit zunehmender Dauer schließlich auch bemerkt und habe deshalb die Entscheidung getroffen, mein Team um Freistellung für einen Wechsel zu einem näher liegenden Verein zu bitten.


Nachdem ich mich ein wenig informiert habe, kam TuS Herrensohr relativ schnell als ernsthafte Alternative in Frage und nach den ersten Trainingseindrücken wusste ich auch sofort, dass es perfekt passen würde. Die Mannschaft war von der ersten Trainingseinheit an offen für mich und hat mich gut integriert. Es war zu erkennen, dass es eine geschlossene Truppe ist, die alle füreinander da sind und sich gegenseitig unterstützen. Das war für mich immer ein wichtiger Aspekt, da ich eben auch aus einem Team komme, wo sich jeder seit der Kindheit kennt und der Zusammenhalt groß ist. Es war natürlich für mich ungewohnt, nach so vielen Jahren in einer neuen Mannschaft zu trainieren und ein erstes Mal in einem Testspiel ein neues Trikot anzuziehen, aber die Mannschaft hat mir geholfen, jegliche Zweifel und Unsicherheiten vom ersten Moment an zu vergessen. Jetzt liegt es an mir, dem Team was zurückzugeben und zu zeigen, dass ich der Mannschaft helfen kann.

Mein persönliches Ziel ist es, dieses Jahr wieder in Topform zu kommen, Spielpraxis zu sammeln und wieder der Spieler zu werden, der ich sein will. Darüber hinaus will ich dem Team so gut es geht helfen, trotz der Abgänge wieder an die Erfolge der letzten Saison anzuknüpfen, sodass wir gemeinsam jedes Spiel mit der bestmöglichen Leistung absolvieren und Spaß am Ganzen haben.

Ich bin voll motiviert und freue mich auf das 1. offizielle Spiel in meinem neuen Trikot."



341 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bình luận


bottom of page